Training

Stand: 16.10.2020

Aufgrund der aktuellen Fallzahlen entfällt das Schwimmtraining ab sofort bis auf Weiteres.

Training alle 14 Tage

  • Wegen der Corona-Pandemie wechseln wir unser Samstagstraining derzeit wochenweise mit der Wasserwacht Pressath ab.
  • So gibt es Woche A und Woche B – In Woche A trainiert Eschenbach samstags, in Woche B trainiert Pressath samstags.
  • In unserem Training am Samstag trainieren die jüngeren Jugendlichen von 16:30 bis 17:30 Uhr und die älteren Jugendlichen sowie die Erwachsenen von 17:30 bis 18:30 Uhr. Die Einteilung bei der Jugend übernehmen unsere Jugendleiter.
  • Das Dienstagstraining findet wöchentlich mit der Ortsgruppe Pressath statt. Beim Einlass, Umkleiden, Duschen und Schwimmtraining ist auf eine strikte Trennung beider Ortsgruppen zu achten.
  • In unserem Training am Dienstag trainieren Jugendliche ab 16 Jahren und unsere Erwachsenen.
  • In unserer Übersicht findet ihr dargestellt, welche Trainingswoche wir in welcher Kalenderwoche haben.
  • Liegt die 7-Tage-Inzidenz (Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab) über 35, so entfällt da Training oder die Präsenz-Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.
  • Liegt die 7-Tage-Inzidenz (Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab) über 50, so entfällt da Training oder die Präsenz-Gruppenstunde für alle.

Nur gesund ins Training

Wer krank ist oder sich krank fühlt bleibt Zuhause. Am Training teilnehmen darf nur, wer

  • keine Krankheitssymptome (für Corona bzw. für eine Erkältung oder Grippe) hat.
  • in den letzten 14 Tagen nicht in einem Corona-Risikogebiet war.
  • in den letzten 14 Tagen keinen ungeschützten Kontakt mit einer SARS-CoV-2 infizierten Personen oder SARS-CoV-2-Verdachtsfällen hatte.
  • keinen sonstigen Quarantänemaßnahmen unterliegt.
  • sich an die geltenden Vorgaben und Hygiene- bzw. Schutzkonzepte hält.

Anmeldung zum Training (in Arbeit)

  • Die Teilnahme am Training erfordert eine vorherige Anmeldung auf unserer Buchungsseite. So kann gewährleistet werden, dass nicht mehr Personen zum Training kommen als erlaubt sind.
  • Trainingsbuchungen sind immer bis zu acht Tage im Voraus möglich.
  • Dort zunächst den Dienst auswählen (z. B. In Woche A das Training am Samstag von 16:30 bis 17:30 Uhr).
  • Anschließend im Kalender nochmal auf das korrekte Datum klicken und die passende Zeit (in unserem Beispiel 16:30 Uhr) auswählen
  • Unten den Namen des Teilnehmers / der Teilnehmerin sowie eine gültige E-Mail-Adresse eintragen.
  • Nach Bestätigung der Regeln auf „Buchen“ klicken.
  • Über die Buchungsseite können die eigenen Buchungen z. B. auch storniert werden, sofern man nicht am Training teilnehmen kann. In diesem Fall kann wieder jemand anders einen Platz bekommen.
  • Sollte das Training beispielswiese aufgrund hoher Fallzahlen abgesagt werden müssen, werden alle Buchungen via E-Mail storniert.
  • Falsche Buchungen oder nicht nachvollziehbare Buchungen werden durch uns storniert.

Vor Ort registrieren

  • Alle Trainingsteilnehmer/innen müssen sich vor dem Training nochmals in einer Liste registrieren.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen zusätzlich zu jedem Training oder zu jeder Gruppenstunde eine Erklärung mitbringen. Diese muss vorab von wenigstens einer erziehungsberechtigen Person ausgefüllt und unterschrieben werden.
  • Bitte bringen Sie Ihre Kinder ans Hallenbad und vergewissern Sie sich, dass Ihr Kind am Training teilnehmen kann, bevor Sie weiterfahren. Ohne Anmeldung und ohne Erklärung beispielsweise ist eine Teilnahme am Training nicht möglich.

Hygiene, Abstand halten und Ablauf

  • Treffpunkt und Einlass jeweils 15 min vor Trainingsbeginn im Vorraum des Bades (ein späterer Einlass ist nicht möglich!).
  • Alle Trainingsteilnehmer/innen haben sich bei Betreten des Bades die Hände zu desinfizieren.
  • Die Einhaltung der allgemeingültigen Regelungen zur Hygiene, (z. B. Nies- und Hustenetikette, regelmäßiges Händewaschen) ist für alle verpflichtend.
  • Im Hallenbad, insbesondere vor dem Schwimmtraining, gilt für alle Personen die Maskenpflicht.
  • Weiterhin muss überall der Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Grüppchenbildungen sind zu vermeiden.
  • Den Anweisungen der Gruppenleiter ist Folge zu leisten.
  • Auf die maximalen Personenzahlen in Umkleide, Dusche oder WC ist zu achten. Gegebenenfalls muss gewartet werden, bis wieder Platz frei wird.
  • In der Umkleide (auf den Bänken etc.) dürfen keine persönlichen Gegenstände bleiben. Alle Sachen (Kleidung, Schuhe usw.) sind im Rucksack bzw. der Tasche zu verstauen und mitzunehmen. Alternativ können für die persönlichen Gegenstände Spinde genutzt werden.
  • Direkt vor dem Duschen kann die Maske abgenommen und im Rucksack bzw. der Tasche verstaut werden. Ein gründliches Duschen mit Seife ist nur vor dem Training vorgesehen.
  • Im Beckenbereich ist den Weisungen der Gruppenleiter Folge zu leisten. Das Schwimmbecken darf erst nach Anweisung durch die Gruppenleiter betreten werden.
  • Trainingsteilnehmer sollen eigene Ausrüstung (Schwimmbrille, Schnorchel, Flossen) mitbringen.
  • Übungsgeräte (Schwimmbretter etc.) sind für die Dauer des Trainings personenbezogen zu verwenden. Diese werden nach dem Training desinfiziert.
  • Beim Schwimmen von Bahnen ist ein Abstand von 3 Metern zwischen Sportler/innen einzuhalten.
  • Auf einfachen Bahnen dürfen nur 5 Personen schwimmen, auf Doppelbahnen nur 10 Personen.
  • Ein Begegnungsverkehr im Wasser, innerhalb einer Schwimmbahn ist verboten!
  • Nach dem Training kurz abtrocknen, Maske aufsetzen und auf Anweisung der Gruppenleiter das Bad zum Umziehen verlassen. Ein Duschen nach dem Training ist derzeit nicht vorgesehen!
  • Bei der Nutzung von Haartrocknern muss ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden.
  • Nach dem Ankleiden ist das Hallenbad auf direktem Wege zu verlassen. Grüppchenbildungen sind zu vermeiden.